Pasta mit Lachs-Gemüse

Treat yourself with some good food

Heute möchte ich Euch ein Gericht vorstellen, das super gesund, frisch und lecker ist. Es liefert Euch außerdem wichtige Nährstoffe wie die Omega-3-Fettsäuren im Fisch, Beta Carotin aus Spinat und Karotten und Kalium und Magnesium aus dem Sellerie. Außerdem könnt ihr den Kalorien- und Fettgehalt dieser Mahlzeit ganz einfach selbst anpassen, indem ihr die Soße entweder nur mit fettarmer Milch oder wahlweise auch etwas Sahne aufsetzt. Für Freunde der scharfen Küche gibt es auch noch einen Tipp am Ende. Uns hat’s auf jeden Fall geschmeckt.
Wenn ihr Anregungen oder Wünsche für die nächsten Beiträge oder Fragen rund um’s Kochen habt, lasst mir einfach einen Kommentar da.

Viel Spaß beim Kochen und Schlemmen!

 

 Und so geht’s:

(für ca. 4 Personen)

Zutaten

2 Rote Zwiebeln
2 Karotten (ca. 250 g)
2 große Knoblauchzehen
200 g Blattspinat
100g Staudensellerie
400g Lachs (frisch oder TK)
3 Tomaten
3 Lauchzwiebeln
400 g Spaghetti
650 ml Milch (wahlweise auch 400 ml Milch und 200 ml Sahne)
nach Belieben Tomatenmark
Rosmarin, Thymian
etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer

 

Zubereitung
  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Karotten putzen, schälen und fein würfeln. Tomaten und Staudensellerie waschen und fein würfeln. Lauchzwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden. Blattspinat waschen und abtropfen lassen. Lachs in kleine Würfel schneiden.
  2. 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln glasig anschwitzen. Knoblauch hinzugeben und kurz mitanschwitzen. Dann gewürfelte Karotten und gewürfelten Sellerie dazugeben und mitbraten. Nudelwasser aufsetzen.
  3. Lachswürfel und die Hälfte der Tomaten hinzugeben und kurz mitbraten. Nach Belieben etwas Tomatenmark unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Lachs-Gemüse mit einem Schuss Weißwein ablöschen und kurz einreduzieren lassen. Nudeln nach Anleitung kochen.
  5. Milch zum Lachsgemüse gießen und zum Köcheln bringen. Lachs-Sahne mit Rosmarin, Thymian und Majoran abschmecken.
  6. Nudeln abtropfen, zum Lachsgemüse geben und gut verrühren. Restlichen Tomatenwürfel, Blattspinat und Lauchzwiebeln hinzugeben. Zutaten ein letztes Mal durchschwenken und auf Tellern anrichten.

 

Tipp für mehr Schärfe: Geriebene Jalapenos-Chili über das fertige Gericht streuen