Spicy Thai Soup

Hi Leute,

Ihr habt schon länger nichts mehr von mir gehört. Doch nun sind wir zurück aus unserem ereignisreichen und erholsamen Thailand-Urlaub, für den der Blog erst einmal warten musste.

Dafür habe ich Euch aber etwas aus dem Land des Lächelns und der tollen Küche mitgebracht, das ich Euch hiermit zeigen möchte.

Typisch thailändisch gibt es heute eine würzige Suppe mit vielen guten und frischen Zutaten. Dort wird sie häufig zum Lunch serviert, da sie leicht und gesund ist und dem Körper viele Elektrolyte liefert, die in der tropischen Hitze Thailands besonders wichtig sind.

Sie gibt Euch also viel Energie und ist arm an Kohlenhydraten, sodass Ihr die Suppe auch toll in Eurer Mittagspause essen könnt, ohne Euch anschließend müde oder schwer zu fühlen. Wir haben sie tagsüber oft am Strand gegessen oder abends als Vorspeise, da wir gar nicht genug bekommen konnten von ihrem frischen und intensiven Geschmack.

Also, viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Vorab: Für dieses Rezept könnt Ihr für die Basis der Suppe, nämlich die Hühnerbrühe, auf ein anderes Rezept samt Zutaten auf unserem Blog zurückgreifen. Dafür geht’s hier entlang. Anschließend einfach die frischen Zutaten für die Thai-Variante hinzugeben und fertig!

Aber hier noch einmal langsam:

Zutaten (für 2 Personen)

Für die Zutaten und die Zubereitung der Brühe schaut einfach in das Rezept Good Taste starts with the Basics  (die drei Gesundheitsbooster dürfen natürlich auch hier nicht fehlen). Für die Thai-Variante benötigt Ihr außerdem folgende Zutaten:

100 g Glasnudeln
3 Knoblauchzehen
2 Karotte
1/2 Zucchini
1/2 Pak Choi
2 Eier

Zubereitung

  1. Glasnudeln kochen. Knoblauch schälen und bei niedriger Hitze in etwas Öl anfrittieren.
  2. Karotten, Zucchini und Pak Choi in feine, lange Streifen raspeln oder schneiden.
  3. Eier in einer Schüssel verquirlen und in einer Pfanne stocken lassen. Dabei das Rührei in kleine Stücke zerkleinern.
  4. Brühe in einem Topf zum Kochen bringen. Gemüse hinzugeben und ca. 20 Sekunden mitköcheln lassen.
  5. Glasnudeln und Rührei in die Suppenschüsseln verteilen. Suppe und Gemüse dazugeben.
  6. Mit rohem Pak Choi und frittiertem Knoblauch garnieren.

 

Feel Thailand and enjoy!

Euer Dave