Mules ─ „Open End“-Trend

Mules – sie sind gekommen, um zu bleiben! 


Die offene Ferse macht den Schuh optisch zu einem echten Hingucker und ist unheimlich bequem, da hinten nichts scheuern kann und er sehr luftig ist. Diese Trend-Schuhe sehen nicht nur cool, feminin und modern aus, sie sind zudem auch unheimlich bequem. Sie vereinen viele Looks zugleich, denn sie können sich super anpassen – zum Jeans-Look im Büro oder in Meetings, zur abendlichen Sommerparty im Beach-Club oder auf dem Grill-Abend mit Freunden.

Das Wort „Mules“ stammt übrigens aus dem Französischen und bedeutet so viel wie „Pantoffel“ ─ einfach hineinschlüpfen und schon kann’s losgehen!

Mules passen perfekt zur Cropped Jeans (Vorteil: So wirken Deine Beine optisch auch noch länger) oder zu einem romantischen Flatterrock. Charakteristisch für diesen Trend ist die offene Ferse, denn die Schuhe sind hinten immer offen, vorne können sie ganz verschieden geformt sein: spitz, rund oder auch mit Peeptoe-Öffnung.



Ich habe mich in dieses Modell von Tamaris verliebt! Eigentlich schaue ich schon länger nach einem neuen Modell – Mules waren da ganz oben auf meiner „Muss ich haben“-Liste, aber welche? Da wir in unserem Marketing-Büro 5 Mädels sind und in einem Fashion-Unternehmen arbeiten, bleiben Modethemen natürlich im Alltäglichen nicht aus! Meine Liebe Kollegin Luisa hat von diesem Schuh so sehr geschwärmt, dass ich ihn nun doch mal anprobieren musste. Natürlich habe ich mich direkt verliebt ♥ Danke Luisa!


Ein echter Fashion-Allrounder, wenn ihr mich fragt. Ihr könnt Euch diesen Look von Ramelow übringens auch online reservieren. 

Wie stylt ihr den „Open End“- Trend am liebsten?

xx Nele